Gemeinsame Aktivitäten unserer Selbsthilfegruppe

Im Vordergrund unserer regelmäßigen Treffen stehen der Austausch und das offene Gespräch. In der Gruppe kann der Einzelne in vertrautem Kreis über seine Probleme sprechen und sich Rat und Hilfe bei alltäglichen Dingen mit der Krankheit Parkinson holen. Bei Kaffee und Kuchen werden Erfahrungen ausgetauscht.

Zu speziellen Themen laden wir außerdem Ärzte, Juristen und andere Fachleute ein, die zum Thema Parkinson referieren.

Darüber hinaus soll bei einem Grillfest, einem Ausflug in die nähere Umgebung, einer Karnevals- und Weihnachtsfeier das Gemeinschaftsgefühl in unserer Selbsthilfegruppe gestärkt werden.

Scheuen Sie sich nicht, Kontakt zu uns aufzunehmen.

Per Telefon, E-Mail oder, indem Sie zu einem der nächsten Treffen in unserer Gruppe vorbeischauen. Angehörige von Betroffenen sind ebenfalls willkommen.

An jedem letzten Mittwoch im Monat findet unser Gruppentreffen statt.

Wir treffen uns um 15:00 Uhr im Leonardo Hotel (früher Holiday Inn) am Geroweiher in Mönchengladbach.

Leonardo Hotel
Speicker Straße 49
41061 Mönchengladbach

Telefon: 02161 9380

E-Mail: info.moenchengladbach@leonardo-hotels.com

Ab 03.06.2020 wieder Reha-Sport

Ab dem 03.06.2020 findet unter Vorgabe der entsprechenden Hygienemaßnahmen (Mund-Nase-Bedeckung etc.) wieder Reha-Sport statt. 

 

Telefonhotline zum Thema Coronavirus (Covid-19)

Aufgrund der derzeitigen Ungewissheit zum Thema Coronavirus (Covid-19) hat die Deutsche Parkinson Vereinigung e.V., exklusiv für Mitglieder und Interessenten, eine Telefonhotline zum Thema geschaltet. Sprechen Sie mit dem Geschäftsführer Herrn Mehrhoff exklusiv am Telefon, über das Thema Parkinson und Corona. Der Dienst steht ab sofort zur Verfügung.

Wählen Sie bitte die folgenden Telefonnummern (zum normalen Tarif) erreichbar in der Zeit von 9:00 Uhr - 12:00 Uhr:

02131 779431 (für Mitglieder) bzw. 02131 779432 (für Interessenten)



Kostenlose Online-Sportkurse

Das SportBildungswerk NRW bietet während der Coronavirus-Krise ab 30.03.2020 jeden Mittwoch von 11:00 Uhr - 11:45 Uhr kostenfreie Online-Sportkurse für unsere Parkinson Selbsthilfegruppe an!

Die Parkinson Selbsthilfegruppe Mönchengladbach

Wer wir sind

Unsere Selbsthilfegruppe ist der Deutschen Parkinson Vereinigung e.V. Bundesverband, mit Sitz in Neuss, als Regionalgruppe angeschlossen und Mitglied im DER PARITÄTISCHE NRW.

Sie wurde 1982 gegründet und hat mehr als 140 Mitglieder. Das Einzugsgebiet umfasst Mönchengladbach, Rheydt, Korschenbroich, Viersen, Nettetal, Wegberg und Erkelenz.

Was wollen wir?

Unser Ziel ist es, uns mit der Krankheit Parkinson, die nicht heilbar aber gut behandelbar ist, auseinander zu setzen, Erfahrungen auszutauschen, alle Möglichkeiten, den Verlauf der Krankheit zu verlangsamen, auszuschöpfen und trotz „Parkinson“ ein lebenswertes Leben zu führen. Dazu gehört. sich in der Gruppe auszutauschen, zu informieren und helfen zu lassen.

Monatstermine


Ort:
Art:

✕ Schließen

Ihr Ansprechpartner:

Andreas Lehmann
(Gruppenleiter)

Gotzweg 104
41238 Mönchengladbach

Telefon: 02166 1465385

E-Mail: a.lehmann@parkinson-moenchengladbach.de

Positiv leben - trotz Parkinsonerkrankung

Ein aktiver und offensiver Umgang mit der Krankheit sorgt für eine positivere Lebensqualität für an Parkinson Erkrankte und deren Angehörige. Hierzu nutzen wir auch unsere Kontakte zu Institutionen im Gesundheitswesen und engagieren uns auf gesundheitspolitischer Ebene.

Für unsere Mitglieder organisieren wir bei Kaffee und Kuchen monatliche Gruppentreffen mit Fachvorträgen. Tanztee und Grillnachmittage sorgen für Freude und Geselligkeit. Kleine Geschenke zu runden Geburtstagen geben unserem Wahlspruch einen Sinn:


„Miteinander - Füreinander"


Wir engagieren uns ebenso auf kommunaler Ebene und in der Öffentlichkeitsarbeit, um auf die Belange von Menschen mit Parkinson aufmerksam zu machen.

Auf diesen Internetseiten finden Sie Informationen über die Krankheit Morbus Parkinson, die Arbeit unserer Parkinson Selbsthilfegruppe, unsere gemeinsamen Gruppenaktivitäten, über die Veranstaltungen unserer Selbsthilfegruppe sowie Bilder der gemeinsamen Ausflüge.